Neue Kurkonzerte in der Trinkkuranlage.

„Schick die Ohren auf Kur“ ist unser Leitspruch für vielfältigen Musikgenuss. Jedes Wochenende präsentieren wir in der Trinkkuranlage Bad Nauheim ein anregendes und abwechslungsreiches Programm verschiedenster Stile: Klassik, Jazz und Cross-Over, vom virtuosen Solisten bis zum Blasorchester, versierte Profis wie junge Talente. Wir versprechen wunderbare Hörerlebnisse: Eine Kur für die Ohren!

  • Konzertort: Die Konzerte in der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Ernst-Ludwig-Ring 1, finden i.d.R. im Kleinen Konzertsaal statt. Abweichende Orte sind im Programm ausgewiesen.
  • 2-G- Regelung: Für den Besuch der Kurkonzerte gilt die 2-G-Regelung, die nun für alle städtischen kulturellen Veranstaltungen in Bad Nauheim verbindlich ist. Dementsprechend können wir nur noch Konzertbesucher einlassen, die vollständig geimpft oder genesen sind. Der Nachweis ist beim Einlass vorzulegen.
  • Der Eintritt zu den Konzerten beträgt 5 Euro. Freien Eintritt haben Inhaber der Kurkarte und der Ehrenamtscard, Schüler, Azubis und Studenten, Schwerbehinderte sowie Berechtigte nach Sozialtarif. Für Sonderkonzerte wird ein erhöhter Eintritt erhoben (im Programm ausgewiesen).

 

https://www.facebook.com/KurkonzerteBadNauheim/

 

Kurkonzerte

Sonntag 28.11.2021 16:00

Galakonzert „Advent International“

Großer Konzertsaal in der Trinkkuranlage

Unter der Leitung von Karin Hendel spielt das Streichensemble der Kammerphilharmonie Bad Nauheim zwei bekannte „Weihnachtskonzerte“ von Corelli und Torelli, aber auch unbekannte Werke wie „Vieux Noël“ des Franzosen César Franck und „Der Kinder Christabend“ des Dänen Niels Gade. Heimatlich wird es mit einer Suite aus Humperdincks “Hänsel und Gretel”. Die aus Armenien stammenden Solistin Mane Harutyunyan, wird sich mit den berührenden Klängen ihrer armenischen “Duduk” und dem Stück “Amen hayr surb” von Makar Jekmaljan in alle Herzen spielen.

Eine Veranstaltung des „Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.V.“.

Tickets im Vorverkauf 15 €/ 13 € ermäßigt bei der Bad Nauheimer Tourist-Info; Online: https://bad-nauheim.reservix.de; Tageskasse: 18 €/ 16 € ermäßigt (freie Platzwahl)

Samstag 04.12.2021 16:00

Lieder und Kammermusik zur Weihnachtszeit

Agnes Fabian-Steitz, Sopran, Johanna Kattenborn-Klein, Flöte und Rüdiger Klein, Klavier

Peter Cornelius' Liedzyklus „6 Lieder zur Weihnachtszeit“ hat das Trio ebenso im Repertoire wie drei Weihnachtslieder aus der Feder Engelbert Humperdincks oder Franz Schuberts besinnliches "Wiegenlied".  Dabei sind aber auch Kompositionen für und über Weihnachten von Samuel Barber, Edvard Grieg, Max Reger, Hugo Wolf sowie Robert Schumann. Das Gedicht "Viens! Une flûte invisible" von Victor Hugo interpretieren die beiden Lieder für Sopran, Flöte und Klavier der Franzosen Camille Saint-Saëns und André Caplet mit lieblichen Tönen. Für winterlich festliche Stimmung sorgen die „Ballade" von Carl Reinecke, "Berceuse" von Gabriel Fauré und "Lirios de Nieve" von Victor Carbajo, drei faszinierende Stücke für Flöte und Klavier.

Sonntag 05.12.2021 11:00

Jazz Matinee

„Jazzige Weihnachten“: Joachim Kunze and Friends 

Die Sängerin Selenia Gulino ist zu Gast bei Joachim Kunze and Friends und freut sich, Sie mit so wunderbaren Titeln wie „Let it snow“ von Don Raye and Hughie Prince, „I’m dreaming of a white Christmas“, von Sholom Secunda oder „O Tannenbaum“ von Joe Garland, auf die Weihnachtszeit einzustimmen. In so einem Programm darf natürlich auch „Santa Claus is Comin‘ to town“ nicht fehlen. Joachim Kunze an der Trompete und seine Band mit Andreas Müller, Piano, Schlagzeuger Giovanni Gulino und Bassist Georg Wolf sorgen für einen swingenden Einstieg in den Advent.

Samstag 11.12.2021

Christkindlmarkt

Samstag, 11.12. und Sonntag, 12.12.202: Christkindlmarkt – keine Kurkonzerte

Samstag 18.12.2021 16:00

Romantik Duo: Stimmungsvolle Musik zur Vorweihnachtszeit

Das Romantik Duo spielt stimmungsvolle Musik zur Vorweihnachtszeit mit Arrangements aus der Hirtensinfonie von Bach sowie von Händels Messias, dem Pastorale aus dem Weihnachtskonzert von Corelli, La Folia von Corelli-Léonard und vieles mehr. Dargeboten von Georg Klemp am Klavier und Norman Reaves an der Violine. 

Sonntag 19.12.2021 16:00

Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters

„Harfen-Tänze“ - Ondine Ensemble Francfort

Zu einem Nachmittag mit der Harfe, einem der ältesten Musikinstrumente der Menschheit, lockt Anne-Sophie Bertrand zusammen mit dem Ondine Ensemble Francfort. Die Solo-Harfenistin bereichert das Galakonzert mit ihrem Instrument, das durch funkelnde Präzision und einen warmen, weichen und vollen Klangcharakter fasziniert. Im Ensemble mit von der Partie sind Akemi Mercer-Niewöhner und Laurent Weibel, Violine, Dirk Niewöhner, Viola, Ulrich Horn, Violoncello und Simon Backhaus, Kontrabass. Das Ensemble spielt von André Jolivet die „Pastorales de Noël“ für Violine, Viola und Harfe, Béla Bartóks „Rumänische Volkstänze“ für Streichquintett, Heitor Villa-Lobos „O canto do cisne negro“ für Cello und Harfe, die „Conte fantastique“ für Streichquintett und Harfe von André Caplet, Astor Piazzollas „L’histoire du Tango“ für Violine und Harfe und „Zwei Tänze für Harfe und Streichquintett“ von Claude Debussy.

Großer Saal der Trinkkuranlage

Eine Veranstaltung des „Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim e.V.“.

Tickets im Vorverkauf 15 €/ 13 € ermäßigt bei der Bad Nauheimer Tourist-Info; Online: https://bad-nauheim.reservix.de; Tageskasse: 18 €/ 16 € ermäßigt (freie Platzwahl)

Sonntag 02.01.2022 16:00

Neujahrskonzert im Stil der Wiener Philharmoniker

Sinfonieorchester BadNauheim

Florian Erdl, Leitung

Karola Pavone, Sopran

Georg Gädker, Bariton und Moderation

 

Unter dem Dirigat von Florian Erdl, der bereits 2020 temperamentvoll das Neujahrskonzert leitete, wird das Orchester mit einem bunten Programm für Wiener Flair sorgen. Die Sopranistin Karola Pavone, die am Stadttheater Gießen die Zerlina in „Don Giovanni“ mit bezauberndem Charme gesungen hat, ist ebenso dabei wie der beliebte Bariton Georg Gädker, der mit viel Humor und guter Laune stilvoll durchs Programm führen und manche Arie zum Besten geben wird. Auf dem Programm stehen neben der Ouvertüre zur Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss, Walzer wie Emilé Waldteufels „Die Schlittschuhläufer“ oder einem der „Slawischen Tänze“ von Antonín Dvořák so manche musikalische Überraschung.

 

Karten sind im Vorverkauf ab 21 € (17 € ermäßigt) erhältlich, an der Abendkasse ab 24 € (20 € ermäßigt). Der Vorverkauf beginnt am 15.11.2021 bei der Tourist Info Bad Nauheim; Online-Vorverkauf: https://bad-nauheim.reservix.de

Ermäßigte Kartenpreise gelten für Schüler, Azubis, Studenten, Behinderte (ab GdB 50), Inhaber der Kurkarte Bad Nauheim, der Ehrenamtscard Bad Nauheim sowie Personen nach dem Sozialtarif.

 

Das Neujahrskonzert ist eine 2G-Veranstaltung: Beim Einlass ist der Nachweis der vollständigen Impfung oder der Genesung von Covid-19 vorzulegen.
Je nach Entwicklung der epidemischen Gesamtsituation kann zusätzlich das Tragen einer medizinischen Maske während des Konzertes erforderlich werden. Empfohlen wird allen Gästen, sich vor dem Konzertbesuch mit einem Antigentest zu testen. Bei Vorlage eines positiven Covid-19-Testes (ab 72 Stunden vor dem Konzert) einer anerkannten Teststelle wird der Ticketpreis aus Kulanz erstattet.

Kinder, die noch nicht eingeschult sind, benötigen keinen Negativnachweis. Für Schüler bis 18 Jahre ist alternativ der Negativnachweis mittels eines Antigentests möglich. Dies gilt auch für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein ärztliches Zeugnis nachweisen (Original, mit vollständigem Namen und Geburtsdatum).