„Schick die Ohren auf Kur“ ist unser Leitspruch für vielfältigen Musikgenuss. Jedes Wochenende werden wir Ihnen in der Trinkkuranlage ein anregendes und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Dabei sind Musiker verschiedenster Stile zu erleben. Klassik, Jazz und Cross-Over, vom virtuosen Solisten bis zum Blasorchester, versierte Profis wie jugendliche Talente: für jeden Musikgeschmack wird etwas dabei sein.

Sie sind eingeladen sich bei jedem Konzert aufs Neue überraschen zu lassen. Wir versprechen Ihnen frische Hörerlebnisse. Eine Kur für die Ohren.

Die Neuen Kurkonzerte finden regelmäßig freitags um 19:30 Uhr, samstags und sonntags um 16:00 Uhr in der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Ernst Ludwig Ring 1, statt. Bei gutem Wetter in der Konzertmuschel, ansonsten im Kleinen Konzertsaal (hinter der Konzertmuschel).

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Freien Eintritt haben Inhaber der Kurkarte und der Ehrenamtscard, Schüler, Azubis und Studenten, Schwerbehinderte sowie Berechtigte nach Sozialtarif.

Für Sonderkonzerte im Großen Konzertsaal der Trinkkuranlage wird ein erhöhter Eintritt erhoben (im Programm ausgewiesen).

Oktober 2019
Freitag 18.10.2019 19:30

Acoustic Guitar Entertainment – Daniel Tochtermann

Akustische Gitarren stehen im Mittelpunkt der internationalen Songs, die der Gitarrist und Sänger in seinem dreisprachigen Repertoire hat. Vom Beatles Klassiker, Eric Clapton und Sting bis hin zu aktuellen Pop-Rock Titeln von Coldpaly oder Jack Johnson. Alle arrangiert für ein abwechslungsreiches Solo-Programm mit Gitarre, Stimme und Drum Loops.

Samstag 19.10.2019 15:30

Einweihungsfest der neuen Musikschule

Die Musikschule Bad Nauheim erhält im ehemaligen Balneologischen Institut im Sprudelhof ein angemessenes neues Domizil. Die Einweihung des neuen Standorts wird mit einem großen Hausfest für die ganze Familie gefeiert. Im ganzen Gebäude werden in den über 20 Räumen und Sälen vielfältige Präsentationen erklingen. Lassen Sie sich beeindrucken vom Flair des neugestalteten historischen Gebäudes und den musikalischen Darbietungen und feiern mit uns! Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Eintritt frei

Sonntag 20.10.2019 16:00

Kammerphilharmonie Bad Nauheim, Leitung Uwe Krause

iJugendstil-Theater, Elvis-Presley-Platz 1, 61231 Bad Nauheim

m Juni hatte die Kammerphilharmonie Bad Nauheim ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Nun ist sie mit einem weiteren Sinfoniekonzert im Jugendstiltheater zu erleben. Unter Leitung von Uwe Krause interpretiert das Orchester die Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Die Romantische“ von Anton Bruckner. Davor ist das berühmte Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 von Dimitri Schostakowitsch zu hören. Solist ist der junge Cellist Peter-Philipp Staemmler, der seit der Spielzeit 2017/18 Solo-Cellist im hr-Sinfonieorchester und Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe ist. Mit dem Armida Quartett errang er beim ARD-Musikwettbewerb 2012 den Ersten Preis, den Publikumspreis sowie zahlreiche Sonderpreise in der Kategorie Streichquartett.

 

Eine Veranstaltung des „Verein zur Förderung sinfonischer Musik Bad Nauheim“ in Kooperation mit der Musikschule Bad Nauheim

 

Vorverkauf: ab 20 €/ 16 € ermäßigt, Abendkasse: ab 22 €/ 18 € ermäßigt
Vorverkauf: Bad Nauheimer Tourist-Info; Online: https://bad-nauheim.reservix.de

 

Freitag 25.10.2019 19:30

Tamara Shpiljuk

„Evergreens der Klassik“, nennt die aus der Ukraine stammende Pianistin Tamara Shpiljuk ihr Programm, das von Johann Sebastian Bachs „Ave Maria“ über Robert Schumanns „Träumerei“ und Edvard Griegs ‚Ich liebe dich’ emotionale Höhepunkte der Musik aus zwei Jahrhunderten umfasst. Lassen Sie sich berühren vom temperamentvollen und leichthändigen Klavierspiel von Tamara Shpiljuk.

Samstag 26.10.2019 16:00

OMNIAstrings

Ein Streichquartett, vereint in dem Wunsch, in möglichst verschiedenen Musikstilen zu Hause zu sein. Michael und Ines Strecker, Violine, Karolina Rybka, Viola und Attila Hündöl, Violoncello, haben herbstliche Klänge, Nachdenkliches und Romantisches aus drei Jahrhunderten im Programm, darunter das Adagio von Thomaso Albinoni oder die „Pavane“ von Gabriel Fauré.

Januar 2020
Samstag 04.01.2020 19:30

Neujahrskonzert im Stile der Wiener Philharmoniker

Großer Konzertsaal der Trinkkuranlage Bad Nauheim

Kur-Sinfonieorchester Bad Nauheim

Leitung: Florian Erdl

Sopran: Julia Moorman, Bariton und Moderation: Georg Gädker

Das Kur-Sinfonieorchester Bad Nauheim mit Konzertmeister Michael Strecker lädt auch 2020 zum Neujahrskonzert im Stile der Wiener Philharmoniker! Die Leitung des Orchesters übernimmt der temperamentvolle Dirigent Florian Erdl von der Oper Frankfurt. Moderieren wird das festliche Konzert, wie in den vergangenen Jahren, der beliebte Bariton Georg Gädker. Für gesangliche Höhepunkte sorgt die Sopranistin Julia Moorman, Solistin des Ensembles der Oper Frankfurt. Werke von Carl Maria von Weber, Léo Delibes, Johann Strauß, Emmerich Kálmán, Nico Dostal, u.v.m. werden zu hören sein. So Johann Strauß‘s Walzer zu „Tausend und eine Nacht“ und das Schmankerl „Perpetuum Mobile“, die Wiener Flair aufkommen lassen, Emmerich Kálmán’s „Ganz ohne Weiber geht die Chause nicht“ oder Franz von Suppé’s „leichte Kavallerie“. Aber auch Léo Delibes „Pizzicati“ aus dem Ballet "Sylvia" wird erklingen.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

Vorverkauf (mit Platzreservierung): ab 21 €/ 17 € ermäßigt, Abendkasse: ab 24 €/ 20 € ermäßigt

Vorverkauf: Touristinfo Bad Nauheim; Online: www.adticket.de/Kur-Sinfonieorchester-Bad-Nauheim.htm

Weitere Informationen: www.kursinfonieorchester.de

Sonntag 05.01.2020 16:00

Neujahrskonzert im Stile der Wiener Philharmoniker

Großer Konzertsaal der Trinkkuranlage Bad Nauheim

Kur-Sinfonieorchester Bad Nauheim

Leitung: Florian Erdl

Sopran: Julia Moorman, Bariton und Moderation: Georg Gädker

Das Kur-Sinfonieorchester Bad Nauheim mit Konzertmeister Michael Strecker lädt auch 2020 zum Neujahrskonzert im Stile der Wiener Philharmoniker! Die Leitung des Orchesters übernimmt der temperamentvolle Dirigent Florian Erdl von der Oper Frankfurt. Moderieren wird das festliche Konzert, wie in den vergangenen Jahren, der beliebte Bariton Georg Gädker. Für gesangliche Höhepunkte sorgt die Sopranistin Julia Moorman, Solistin des Ensembles der Oper Frankfurt. Werke von Carl Maria von Weber, Léo Delibes, Johann Strauß, Emmerich Kálmán, Nico Dostal, u.v.m. werden zu hören sein. So Johann Strauß‘s Walzer zu „Tausend und eine Nacht“ und das Schmankerl „Perpetuum Mobile“, die Wiener Flair aufkommen lassen, Emmerich Kálmán’s „Ganz ohne Weiber geht die Chause nicht“ oder Franz von Suppé’s „leichte Kavallerie“. Aber auch Léo Delibes „Pizzicati“ aus dem Ballet "Sylvia" wird erklingen.
Sichern Sie sich Ihre Karten im Vorverkauf!

Vorverkauf (mit Platzreservierung): ab 21 €/ 17 € ermäßigt, Abendkasse: ab 24 €/ 20 € ermäßigt

Vorverkauf: Touristinfo Bad Nauheim; Online: www.adticket.de/Kur-Sinfonieorchester-Bad-Nauheim.htm

Weitere Informationen: www.kursinfonieorchester.de