Wettbewerbserfolge

Erfolge im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und beim „Akkordeon-Musik-Preis“

Im Bundeswettbewerb Jugend musiziert messen sich alljährlich die besten jungen Musiker aus Deutschland. Voraussetzung für die Teilnahme am Bundeswettbewerb ist ein erster Preis im vorausgehenden Landeswettbewerb. Aus der Musikschule Bad Nauheim qualifizierten sich immer wieder Schülerinnen und Schüler für diese oberste Ebene.
So auch in diesem Jahr: Beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2018 in Lübeck erhielt der 16-jährige Pianist Christian Büchele gemeinsam mit der Geigerin Josefine Brockmann aus Oberursel den 2. Preis. Sie überzeugten die Jury in der Wertung „Klavier und ein Streichinstrument“ mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm von Beethoven, Schumann und Erwin Schulhoff. Christian Büchele aus der Klasse von Benjamin Schütze, Fachbereichsleiter Klavier an der Musikschule, spielte mit seiner Duo-Partnerin aus der Violinklasse Gudrun Jeggle in der Altersgruppe V in Konkurrenz zu 52 Mitbewerbern um eine Platzierung. So ist bereits ein 2. Preis als großer Erfolg zu bemessen.

Alle drei Jahre veranstaltet der deutsche Harmonika Verband den Jungendwettbewerb „Akkordeon-Musik-Preis“, bei dem sich die besten jungen Akkordeonisten Deutschlands messen. Auf ein erfolgreiches Wertungsspiel im Landeswettbewerb folgt dabei der Finalwettbewerb, der dieses Jahr in Bruchsal ausgetragen wurde. Vassily Dück, Akkordeonlehrer an der Musikschule Bad Nauheim, erreichte mit seinem Schüler Louis Maximilian Lunewski in diesem Jahr gleich in 2 Wertungskategorien mit der Auszeichnung „Hervorragend“ den 1. Bundespreis. Der 12-jährige Akkordeonist erhielt für sein Soloprogramm mit Stücken u.a. von Astor Piazzolla und J.S. Bach in seiner Altersgruppe die sehr gute Bewertung von 41,3 Punkten. Gemeinsam mit der Hanauer Klavierschülerin Merlind Kohlberg trat Louis Maximilian zusätzlich in der Wertung Akkordeon-Kammermusik an. Das Duo erreichte mit 46,3 Punkten die höchste vergebene Bewertung in dieser Kategorie.


Die Musikschule Bad Nauheim und deren Leiter Ulrich Nagel gratuliert den jungen Musikern herzlich.

Bundes-Preisträger Christian Büchele und Josefine Brockmann bei der Urkundenverleihung
Vassily Dück mit seinem erfolgreichen Schüler Louis Maximilian Lunewski

Wettbewerb Jugend musiziert 2018: Erfolge im Regionalentscheid 

 

Im Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für Frankfurt, die Wetterau und den Hoch-Taunus-Kreis erreichten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bad Nauheim sehr gute Ergebnisse: 6 mal wurde die Qualifizierung für den hessischen Landeswettbewerb erreicht (erst ab Altersgruppe II möglich).

Wir gratulieren unseren Preisträgern und ihren Lehrkräften herzlich zu diesem schönen Erfolg!

 

Unserer Preisträger im Regionalentscheid nach Wertungen:

Klavierduo – vierhändig oder an zwei Klavieren:    
Paula Leinung und Ferdinand Neumann Altersgruppe I A Klasse Benjamin Schütze 24 Punkte, 1. Preis
Anna Weigandt und Alina Korolenko
Altersgruppe II
Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Amalia Capitain und Lucia Herrmann
Altersgruppe I B
Klasse Julija Winnikova 25 Punkte, 1. Preis
Emily Baal und Ida Antonia Wulf Altersgruppe II Klasse Julija Winnikova 22 Punkte, 1. Preis
Ellen und Kevin Dong
Altersgruppe III
Klasse Benjamin Schütze Punkte, 2. Preis
Ekaterina Gerbst und Laura Marie Steinbeiß
Altersgruppe III
Klasse Julija Winnikova 21 Punkte, 1. Preis
Leon und Marius Siegenthaler
Altersgruppe III
Klasse Benjamin Schütze 25 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Kristina Neubauer und Jan Zielinski
Altersgruppe IV
Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Duo - Klavier und Violine:    
Lisa Reichert, Klavier
Lukas Reichert, Violine Altersgruppe II
Klasse Benjamin Schütze
Klasse Gudrun Jeggle
22 Punkte, 1. Preis
Karin Fukuda, Klavier
und Ruth Helene Weidner, Violine Altersgruppe II
Klasse Benjamin Schütze
Klasse Gudrun Jeggle
24 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Henrik Pless, Klavier
Lena Michelle Kolesnikov, Violine
Altersgruppe IV
Klasse Benjamin Schütze
Klasse Gudrun Jeggle
23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Christian Büchele, Klavier
Josefine Brockmann, Violine
Altersgruppe V
Klasse Benjamin Schütze
Klasse Gudrun Jeggle
24 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Gitarre solo:    
Lennon Prüver
Altersgruppe I B
Klasse Tobias Beck 22 Punkte, 1. Preis
Tim Zhou Yuanting
Altersgruppe I B
Klasse Başak Bollmann 25 Punkte, 1. Preis
Querflöte solo:    
Liv Greta Adolph
Altersgruppe II
Klasse Delphine Roche 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Leonie Sarah Weyrauch
Altersgruppe II
Klasse Walter Dorn 19 Punkte, 2. Preis
Hanna Kreuter
Altersgruppe III
Klasse Walter Dorn 20 Punkte, 2. Preis
Duo Kunstlied – Singstimme und Klavier:    
Shanice Graeber, Mezzosopran
Kristian Obertowski, Klavier
Altersgruppe III
Klasse Thomas Hanelt
Klasse Raffaele Mani
21 Punkte, 1. Preis

Jugend musiziert Bundeswettbewerb 2017

Der 15-jährige Pianist Christian Büchele aus der Klavierklasse Benjamin Schütze qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb Jugend musiziert

Musikschule Bad Nauheim glänzt beim hessischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 

Klavierschüler qualifiziert sich für Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

 

 

Zehn Preisträger der Musikschule Bad Nauheim imponierten im hessischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der in der Landesmusikakademie Schlitz stattfand, mit ihrem musikalischen Können und erreichten beste Platzierungen. Der 15-jährige Pianist Christian Büchele aus der Klavierklasse Benjamin Schütze qualifizierte sich dabei für den Bundeswettbewerb. Er überzeugte die Jury mit einem anspruchsvollen Programm mit Werken von J.S. Bach, J. Haydn, Franz Liszt und Béla Bartok. Weitere Preisträger aus der Klavierklasse Benjamin Schütze sind mit einem 1. Preis Marius Siegenthaler (11 J.) und Karin Fukuda (11 J.) sowie Niklas Krauthäuser (13 J.) und René Uhlig (14 J.) jeweils mit dem 2. Preis. Sofie Luna Antolic (11 J.) aus der Klavierklasse Raffaele Mani, erzielte ebenfalls einen 1. Preis. Eine Teilnahme an den Bundeswettbewerb mit einem 1. Preis ist aber erst ab einem Alter von 12 Jahren vorgesehen.

 

Aus der Klavierklasse von Julija Winnikova erhielten Ekaterina Gerbst (11 J.) und Jan Zielinski (15 J.) einen 2. Preis sowie Alexander Captain (13 J.) einen 3. Preis. Aus der Klasse Vassily Dück holte sich das Akkordeon-Klavier-Duo mit Louis Maximilian Lunewski (11 J.) und Merlind Kohlberger einen 1. Preis. 

 

Die erstklassigen Ergebnisse sieht Musikschulleiter Ulrich Nagel auch als Bestätigung für die hervorragende Arbeit seiner Lehrkräfte, die junge Talente zu diesen Spitzenleistungen führen. Er gratuliert den jungen Musikern wie auch seinen Kollegen zu den Auszeichnungen. Gefördert wurden die Wettbewerbsteilnehmer durch Stipendien des „Förderverein Musikschule Bad Nauheim e.V.“

 

Text: Yasin Sert

 

 

Wettbewerb Jugend musiziert 2017: Erfolge im Regionalentscheid 

 

Im Regionalentscheid „Jugend musiziert“ für Frankfurt, die Wetterau und den Hoch-Taunus-Kreis erreichten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule sehr gute Ergebnisse. 9 mal wurde die Weiterleitung zur Teilnahme am hessischen Landeswettbewerb erreicht (erst ab Altersgruppe II möglich).
Wir gratulieren unseren Preisträgern und ihren Lehrkräften herzlich zu diesem schönen Erfolg!
Hier unserer Preisträger im Regionalentscheid nach Altersgruppen:

Altersgruppe Ia    
Amalia Capitain, 7 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Ferdinand Neumann, 7 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 25 Punkte, 1. Preis
Teilnahme an Preisträgerkonzert
Altersgruppe Ib    
Emily Baal, 9 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Anna Weigand, 9 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Ida Wulf, 9 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 20 Punkte, 2. Preis
Emma Fukuda, 8 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Preis
Altersgruppe II    
Ekatarina Gerbst, 11 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Laura Steinbeiß, 11 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 21 Punkte, 1. Preis
Marius Siegenthaler, 11 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 25 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Teilnahme an Preisträgerkonzert
Karin Fukuda, 10 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Lisa Reichert, 10 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Sofie Luna Antolic, 11 J., Klavier Klasse Rafaele Mani 24 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Louis Maximilian Lunewskij, 11 J., Akkordeon, im Duo mit Merlind Kohlberger, Klavier (extern) Klasse Vassily Dück 24 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Altersgruppe III    
Alexander Capitain, 12 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Kristina Neubauer, 13 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 21 Punkte, 1. Preis
Niklas Krauthäuser, 13 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Leon Siegenthaler, 13 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Kevin Dong, 12 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 21 Punkte, 1. Preis
Alina Kosch, Annalena Krüger, 12 J. Violinduo Klasse Claudia Drechsler 20 Punkte, 2. Preis
Altersgruppe IV    
Jan Zielinski, 15 J., Klavier Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Christian Büchele, 15 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 24 Punkte, 1. Platz
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
René Uhlig, 14 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Platz
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Henrik Pless, 14 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Ilayda Yildirim, 14 J., Klavier Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 1. Preis
Querflötentrio Julia Yudovych, 14 J., Simon Koch, 13 J., Charlotte Benner, 13 J. (extern) Klasse Delphine Roche 21 Punkte, 1. Preis
Altersgruppe V    
Elisa Pöhlig, Lisa Reuter, 17 J., Querflötenduo Klasse Walter Dorn 19 Punkte, 2. Preis

 

Landeswettbewerb Jugend musiziert 2016

 

Im hessischen Landeswettbewerb Jugend musiziert erreichte das das Duo Kevin Dong (Klavier, Klasse Benjamin Schütze) und Simon Koch (Flöte, Klasse Delphine Roche) eine 3. Preis mit 19 Punkten. Angesichts der großen Konkurrenz und der strengen Bewertung ist dies ein schöner Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren!

 

Die weiteren Besetzungen aus der Musikschule, die sich für den Landeswettbewerb qualifiziert hatten, mussten krankheitsbedingt kurzfristig ihre Teilnahme am Wettbewerb absagen. Das ist für die Schülerinnen wie deren Lehrer sehr bedauerlich, da sie in die Wettbewerbsvorbereitung viel Energie, Zeit und Herzblut investiert hatten. Dennoch bleibt ihnen ein Gewinn, denn durch die intensive musikalische Arbeit und das viele Üben sind alle ein großes Stück weitergekommen!

 

 

Wettbewerb Jugend musiziert 2016: Beste Ergebnisse im Regionalentscheid

 

Im Regionalentscheid „Jugend musiziert“ für Frankfurt, die Wetterau und den Hoch-Taunus-Kreis erreichten die Schülerinnen und Schüler der Musikschule alle 1. Preise. Wir gratulieren unseren Preisträgern und ihren Lehrkräften herzlich zu diesem beachtlichen Erfolg! 

 

Hier unserer Preisträger im Regionalentscheid (nach Ausschreibungen):

Wertung Gitarre Duo    
Rebecca Bröcher, 10 J.
Carolin Münster, 12 J. (AG III)
Klasse Markus Paichrowski 25 Punkte, 1. Preis
mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Wertung Violine Solo    
Alina Kosch, 10 J. (AG II) Klasse Claudia Drechsler 21 Punkte, 1. Preis
Wertung Duo Klavier – Holzblasinstrument    
Katharina Münster, 14 J., Klarinette
Viktoria Englert, 16 J., Klavier (AG IV)
Klasse Franziska Iselin
Klasse Julija Winnikova
23 Punkte, 1. Preis
mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Kevin Dong, 11 J., Klavier
Simon Koch, 11 J., Querflöte (AG II)
Klasse Benjamin Schütze
Klasse Delphine Roche
23 Punkte, 1. Preis
mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Wertung Klavier-Kammermusik    
Karin Fukuda, 9 J., Klavier,
Clara Schönwälder, 9 J., Violine
Jacob Hoer, 9 J., Cello (AG IB)
Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Preis
Lisa Reichert, 9 J., Klavier
Ann-Kathrin Gruß, 9 J., Violine
Lukas Reichert, 8 J., Violine (AG IB)
Klasse Benjamin Schütze 24 Punkte, 1. Preis
Antonia Faust, 17 J., Klavier
Katharina Buhrke, 15 J., Klarinette
Konstantin Jockers, 16 J., Cello
Klasse Benjamin Schütze 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

In Hamburg erfolgreich

Musikschüler erreichen Preise im Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2015

 

Für jugendliche Musiker ist es etwas ganz besonderes, beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mitmachen zu dürfen. Dem vorausgegangen sind nämlich der Regional- und der Landeswettbewerb, wo man sich als Bester seiner Altersgruppe für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifizieren muss! Aus der Musikschule Bad Nauheim waren in diesem Jahr fünf junge Musiker beim Bundeswettbewerb in Hamburg erfolgreich:  einen 3. Preis  erreichte das Klavierduo Viktoria Englert und Eveline Lunewski aus der Klasse Julija Winnikova in der Altersgruppe IV sowie das Duo  Konrad Steinhauer (Klavier, Klasse Raffaele Mani) und Milan Drake (Cello, Klasse Jan Ickert) in der Altersgruppe V. Die erst 12–jährige Gitarristin Carolin Münster (Klasse Markus Paichrowski) erhielt das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. Sie alle sind erfreut von der Bestätigung ihrer außerordentlichen musikalischen Leistungen, für die viele Übestunden eingesetzt wurden. Auch Musikschulleiter Ulrich Nagel gratuliert den Schülerinnen und Schülern und seinen Kollegen herzlich zum guten Abschneiden im Bundeswettbewerb. Unterstützt wurden die jungen Musiker durch Stipendien des „Förderverein Musikschule Bad Nauheim e.V.“, der dafür Spenden vom Zonta Club Bad Nauheim – Friedberg und vom Lions Club Bad Nauheim erhielt. 

 

 

Große Erfolge beim Landeswettbewerb Jugend musiziert 2015

Zwei Klavierduos und eine Gitarristin erreichen Bundeswettbewerb

 

Bad Nauheim. Große Freude in der Musikschule: Beim hessischen Landeswettbewerb Jugend musiziert 2015 erreichten alle 12 Schülerinnen und Schüler 1. und 2. Preise. Eine Weiter­leitung zum Bundeswettbewerb in Hamburg erhielten die Gitarristin Carolin Münster (Klasse Markus Paichrowski), das Klavierduo Viktoria Englert und Eveline Lunewski (Klasse Julija Winnikova) sowie das Duo Milan Drake (Celloklasse Jan Ickert) und Konrad Steinhauer (Klavierklasse Raffaele Mani). Den 1. Preis mit Höchstpunktzahl erhielt die 10-jährige Gitarristin Rebecca Bröcher (Klasse Markus Paichrowski), eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist aber erst ab 12 Jahren möglich. Ausgeschrieben waren in diesem Jahr die Wertungen Gitarre solo und Klavier­duo, bzw. Klavier mit Streichinstrument. Allein die hohe Wettbewerbsbeteiligung im hessischen Regionalentscheid von 33 Schülern aus einer Musikschule und die Weiterleitung von 12 Teilnehmern zum Landeswettbewerb ist eine Besonderheit, resümiert Schulleiter Ulrich Nagel. Das gute Abschneiden bis hin zum Bundeswettbewerb ist eine Bestätigung für die Qualität der Musikschulausbildung, die aus der Breite junge Talente bis zur Spitze fördere. Nagel gratuliert den Schülerinnen und Schülern wie auch seinen Kollegen herzlich zu dem beeindruckenden Ergebnis. Unterstützt wurden die jungen Musiker durch Stipendien des „Förderverein Musikschule Bad Nauheim e.V.“

 

Die Preisträger der Musikschule Bad Nauheim im Landeswettbewerb Jugend musiziert 2015:

Das Klavierduo Viktoria Englert und Eveline Lunewski
Die Gitarristin Carolin Münster

Wertung Gitarre solo

   
Rebecca Bröcher, 10 J. (AG II) Klasse Markus Paichrowski 25 Punkte, 1. Preis
Carolin Münster, 12 J. (AG III) Klasse Markus Paichrowski 24 Punkte, 1. Preis
mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
Wertung Klavier vierhändig / an zwei Klavieren    
Leon Siegenthaler, 11 J. und Marius Siegenthaler, 10 J. (AG II) Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 2. Preis
Niklas Krauthäuser, 11 J. und René Uhlig, 12 J. (AG II) Klasse Benjamin Schütze 22 Punkte, 2. Preis
Henrik Pless, 12 J. und Christian Büchele, 13 J. (AG IV) Klasse Benjamin Schütze 20 Punkte, 2. Preis
Viktoria Englert, 15 J. und Eveline Lunewski 16 J. (AG IV) Klasse Julija Winnikova 23 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
Wertung Duo Klavier und ein Streichinstrument    
Milan Drake, Violoncello und Konrad Steinhauer, 16 J., Klavier (AG V) Klasse Jan Ickert
Klasse Raffaele Mani
23 Punkte, 1. Preis
mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Klavierschüler erfolgreich beim Landeswettbewerb Jugend musiziert 2014

Dreimal 1. Preis für junge Pianisten

Im hessischen Landeswettbewerb Jugend musiziert erhielten gleich drei Klavierschüler der Musikschule Bad Nauheim einen 1. Preis. Mit Virtuosität, musikalischen wie einfühlsamen Spiel überzeugten die jungen Pianisten die Jury. Kristina Neubauer, 10 Jahre, aus der Klavierklasse Julija Winnikova und René Uhlig, 11 Jahre, aus der Klavierklasse Benjamin Schütze, belegten in der Altersgruppe II die Spitzenplätze. Der 15-jährige Konrad Steinhauer, Klavierklasse Raffaele Mani, erreichte in der Altersgruppe IV den 1. Preis und wurde damit zum Bundeswettbewerb weitergeleitet (in der Altersgruppe II endet der Wettbewerb bereits auf Landesebene). Die jungen Tastenvirtuosen freuen sich außerordentlich über ihren Erfolg.


Sich mit den besten Klavierschülern aus Hessen in der Landesmusikakademie Schlitz zu messen sorgte bei Kristina Neubauer für Lampenfieber, war sie doch eine der jüngsten Teilnehmer des Landeswettbewerbs. Dank der guten Wettbewerbsvorbereitung mit vielen Vorspielen stimmte ihre Leistung auch unter den ungewohnten Umständen. „Das Üben auf den Wettbewerb hat am meisten Spaß gemacht“ meint René Uhlig, der, noch beflügelt vom Erfolg, bereits neue Stücke einstudiert. Eine besondere Ehre war es für Konrad Steinhauer für das Abschlusskonzert des Wettbewerbs ausgewählt zu werden und dort mit Chopin brillieren zu können. Er freut sich nun auf den Bundeswettbewerb, der an Pfingsten in Braunschweig ausgetragen wird. Musikschulleiter Ulrich Nagel gratulierte den jungen Pianisten und ihren Lehrern zu diesem beachtlichen Erfolg.

Kristina Neubauer, René Uhlig und Konrad Steinhauer freuen sich über 1. Preise im Landeswettbewerb Jugend musiziert.